Das Handy feiert 25. Geburtstag

      Das Handy feiert 25. Geburtstag


      Das weltweit erste Gerät, das DynaTAC 8000X von Motorola.

      Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Mobiltelefon auf den Markt. Es war schwer und unbezahlbar. Mittlerweile nutzen 3,3 Milliarden Menschen die bahnbrechende Erfindung. Die Geräte sind Kleinstunterhalter und Kreativinstrumente zugleich. Sozialleben und Arbeitsalltag haben sich durch das Handy radikal verändert.

      Gefunkt hat es beim Publikum nicht sofort. Das erste Handy war zu groß, zu schwer und zu teuer. 3500 Dollar kostete der „bimmelnde Knochen“, den Motorola vor 25 Jahren – am 13. Juni 1983 – auf den Markt brachte. Es wog mit 800 Gramm fast so viel wie eine Flasche Wasser, war länger als eine Din-A4-Seite und hatte nach einer halben Stunde Redezeit schon keinen Saft mehr. Das erste Handy, das seine Designer der Form halber auch „Stiefel-Phone“ nannten, war schnell vom Markt gefegt. Und dennoch: Kaum ein Gegenstand hat die Welt so sehr verändert wie dieser.

      /AOL

      Wann hattet ihr euer erstes Handy? Welche Marke?
      Meins war das Philips Fizz Handy. Das war 1994. Lange her, was? :pensa:
      " "
      lol hat sich vieles geändert wegen diesem kleenen ding^^

      mein erstes handy ha ich von meinem papa geschenk bekommen , ich hab aber keine ahnung mehr was für ne marke das war :)

      das war glaub cih als ich in der 9. klasse :rolleyes:
      udn heute , jahr 2008 ..tja jetzt besitz icih 2 (eher 3 aber die 3. ist ne ganz alte karte und die hab cih nur an wegen alte freunde die die neuen nummern noch net haben) ein e-plus (für die leute die base haben) und eine O2 (die halt flatrate haben )

      ja ich bin verrückt ^^
      "Das Leben besteht aus zwei Teilen: die Vergangenheit - ein Traum die Zukunft - ein Wunsch."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kagume“ ()

      @ Kagume
      Haha, das erinnert mich an mich!
      Jetzt habe ich aber nur noch eins :rolleyes:


      Verfolgt mich dieser blöde Knochen oder wie, ich bekomme ja langsam richtig Angst.

      Vor 3 Monaten wurde mir dieser blöde Knochen in einem Kommunikationsmuseum Museum vorgestellt,

      Paar Wochen später, musste meine Schwester darüber einen Vortrag halten, der ich dann behilflich war.

      Gestern habe ich das Ding in den Nachrichten gesehen und jetzt hier bei Hammady, also langsam reicht es mir ;)

      Ich habe das Ding in der Hand gehalten, also mein lieber Scholl, da hätte ich damals auf das Telefonieren im freien verzichtet.

      Übrigens das erste Autotelefon (1952) wog 16 Kilo, die Kosten waren natürlich noch schlimmer. 1956 brachte Ericsson ein 40 Kg Ding zur Welt, auch Autotelefon.
      Mit den Dingern hätte man sich auch verteidigen können.

      Tja und heute haben wir Fliegengewichte
      :rose: Derjenige der ALLAH NICHT GEDENKT, ist TOT, auch wenn er atmet,
      und Derjenige, der ALLAH GEDENKT ist LEBENDIG, auch wenn er stirbt. :rose:
      :rose:www.diewahrereligion.de:rose:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kaftan“ ()

      Original von Kaftan
      Übrigens das erste Autotelefon (1952) wog 16 Kilo, die Kosten waren natürlich noch schlimmer. 1956 brachte Ericsson ein 40 Kg Ding zur Welt, auch Autotelefon.
      Mit den Dingern hätte man sich auch verteidigen können.


      Lol, habe auch noch ein uraltes Apparat von AEG, sieht schon eher aus wie ein Satellitentelefon. Ist noch unbenutzt, bestimmt schon eine Rarität und um einiges wert..
      :rolleyes:
      Jedenfalls kann man damit auch jemanden locker erschlagen.
      " "