Sticky An-Nawawi - 40 Ahadith

      An-Nawawi - 40 Ahadith

      Salam u3aleikum liebe Leser,

      in diesem Thema möchte ich die Hadith-Sammlung von dem Gelehrten Yahia bin Sharaful-Deen An-Nawawi (1233 - 1277) wiedergeben, inshaAllah.

      Zum Verständnis (und vor allem für die Nicht-Muslime): der Islam basiert auf 2 Quellen, zum einen auf den Quran, das offenbarte Wort von Allah, und zum anderen auf die Sunna des Propheten Muhammad, salla Allah u alihi wa sallam ("Allahs Segen und Frieden auf ihm"). Die Sunna wird in der Form des Hadith übermittelt, sinngemäß könnte Hadith mit Bericht, Erzählung oder Überlieferung ins Deutsche übersetzt werden.

      Der Gelehrte An-Nawawi gedachte 40 Ahadith (Ahadith ist die Pluralform von Hadith) zusammenzutragen, die alle wichtigen Themen umfassen und ein jeder Hadith davon eine wichtige Grundlage der Religion darstellt. Zudem sind alle Ahadith nach dem Kriterium ausgewählt worden, dass sie sahih ("gesund") sind.

      An dieser Stelle möchte ich einen Hadith des Propheten, salla Allah u alihi wa sallam, aufführen, welcher erklärt, wieso die Hadith-Sammlung 40 Ahadith umfasst:
      "Wer meiner Gemeinde vierzig Ahadith über ihre Religion bewahrt, den wird Allah am Tage der Auferstehung zusammen mit den Rechtsgelehrten und den Religionsgelehrten auferwecken."

      Ein "schwacher" Hadith und daher ergänzte An-Nawawi diesen um den folgenden gesunden Hadith des Propheten:

      "Möge Allah den Menschen strahlen machen, der hörte, was ich gesagt habe, es im Gedächtnis bewahrte und es weitergab, wie er es hörte."

      Ich bitte um Nachsehen, dass ich aus Gründen der Übersicht und zum besseren Erlernen der Ahadith die Überliefererketten auslasse. Wer an weiterführender Literatur bzw. Links interessiert ist, dem sende ich gerne das mir bisher Bekannte zu.

      Und falls sich die nun Frage stellt, wieso ich das tue: ich möchte in erster Linie mich und meine Geschwister im Islam an die wunderschönen Worte des Propheten Muhammad, salla Allah u alihi wa sallam, erinnern. Möge Allah, subhanahu wa ta3ala, uns mehr Wissen geben, so dass wir nicht vom rechten Weg abirren. Amin.

      wa 3aleikum salam
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de

      Hadith Nr. 1

      Vom Führer der Gläubigen, Umar ibn Al-Hattab, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat: Ich hörte Allahs Gesandten salla Allah u alihi wa sallam sagen:

      "Die Taten sind entsprechend den Absichten, und jedem Menschen (gebührt), was er beabsichtigt hat. Wer also seine Auswanderung um Allahs und Seines Gesandten willen unternahm, dessen Auswanderung war für Allah und Seinen Gesandten, und wer seine Auswanderung um der Welt willen unternahm, sie zu erlangen, oder wegen einer Frau, sie zu heiraten, dessen Auswanderung war für das, dessentwegen er auswanderte."

      Dies berichteten Al-Buhari und Moslim.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de
      Sehr gute Idee, Maro!!!

      Freu mich auf deine Hadith-Sammlung. Möge Allah st dich dafür reichlich belohnen!
      EIne wichtige Form der Zakkat ist das Weitergeben von Wissen. Das WIssen, das man jemandem beibringt/mitgibt, das mehrt nämlich die eigenen Hasanat sogar, wenn man nicht mehr unter den Lebenden weilt. Denn dieses Wissen wird stetig weitergereicht...
      U mean to me, what I mean to U!

      Hadith Nr. 2

      Ebenfalls von Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat:

      Eines Tages, während wir bei Allahs Gesandtem, salla Allah u alihi wa sallam, saßen, erschien ein Mann vor uns, mit sehr weißen Gewändern und sehr schwarzem Haar. An ihm war keine Spur der Reise zu sehen, und von uns kannte ihn keiner. Schließlich setzte er sich zum Propheten, salla Allah u alihi wa sallam, lehnte seine Knie gegen dessen Knie, legte seine Handflächen auf dessen Oberschenkel und sagte: "O Muhammad, unterrichte mich über Islam." Da sagte Allahs Gesandter, salla Allah u alihi wa sallam,: "Islam ist, daß du bezeugst, daß es keinen Gott gibt außer Allah, und daß Muhammad der Gesandte Allahs ist, daß du das Gebet verrichtest, die Zakat gibst, im Ramadan fastest und zum Hause pilgerst, wenn es dir möglich ist." Er sagte: "Du hast recht gesprochen," und wir waren erstaunt, das er (Mann) ihn fragte und sagte er spräche recht. Er sagte: "Erzähle mir von Iman." Er sagte: "Du sollst an Allah glauben, Seine Engel, Seine Bücher, Seine Propheten, und den Letzten Tag, und an die Göttliche Vorsehung, das Gute und das Böse davon." Er sagte: "Du hast recht gesprochen." Er sagte: "Erzähl mir von Ihsan." Er sagte: "Es ist Verehrung Allahs wie du Ihn siehst, und während du Ihn noch nicht wirklich siehst, Er sieht dich." Er sagte: "Erzähle mir von der Stunde." Er sagte: "Der Befragte weiß es nicht besser als der Fragende." Er sagte: "Erzähle mir von seinem Zeichen." Er sagte: "Die Sklavin wird ihre Herrin zur Welt bringen, und du wirst die barfüßigen, nackten, mittellosen, Hirten konkurrierend (arbeitend, wetteifernd) in hochragende, im Bau befindlichen, Gebäuden." Dann ging er fort und ich blieb für eine Weile. Dann sagte er: "O Umar, weißt du, wer der Fragende war?" Ich sagte: "Allah und Sein Gesandter wissen es am besten." Er sagte: "Es war Gabriel, er kam zu dir, um dir deine Religion zu lehren."

      Dies berichtete Moslim.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de
      Salam emine,

      barak Allahu fek. Du hast es sehr schön beschrieben:

      emine wrote:

      EIne wichtige Form der Zakkat ist das Weitergeben von Wissen. Das WIssen, das man jemandem beibringt/mitgibt, das mehrt nämlich die eigenen Hasanat sogar, wenn man nicht mehr unter den Lebenden weilt. Denn dieses Wissen wird stetig weitergereicht...

      Das Streben nach mehr Wissen (im Islam) und das Weitergeben von Wissen ist für einen Muslim unabdingbar, wenn er ehrlich und aufrichtig bemüht ist, Gutes zu vollbringen. Möge Allah, subhanahu wa ta3ala, die Lesenden reichlich dafür belohnen, dass sie ihre Zeit in das Lesen der Ahadith investieren, und darüber nachdenken.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de

      Hadith Nr. 3

      In Autorität von Abu Abdurrahman, Sohn von Umar bin Al-Hattab, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der sagte: Ich hörte den Boten Allahs, salla Allah u alihi wa sallam, sagen:

      "Der Islam ist auf fünf Säulen gebaut: bezeugen, dass es keinen anderen Gott außer Allah gibt, und dass Muhammad der Bote Allahs ist, beten, die Zakat entrichten, Wallfahrten zu dem Haus, und fasten im Ramadan."

      Dies berichteten Al-Buhari und Moslim.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de

      Hadith Nr. 4

      In Autorität von Abu Abdurrahman Sohn von Masud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der sagte: Der Bote Allahs, salla Allah u alihi wa sallam, erzählte uns:

      "Wahrlich, die Kreation eines jeden von euch ist entstanden in seiner Mutters Bauch vierzig Tage als Samen, dann ist er ein Blutgerinsel für die gleiche Zeitspanne, dann ein Bröckchen Fleisch für die gleiche Zeit, dann ist ein Engel zu ihm gesendet welcher ihm Lebensarten einhaucht und welchem vier Dinge befohlen sind: seine Mittel des Lebensunterhaltes nieder zu schreiben, seine Lebenszeit, seine Taten und ob glücklich oder unglücklich. Bei Allah, außer Ihn ist kein Gott, wahrlich einer von euch beträgt sich wie die Menschen des Paradieses bis da nur noch eines Armen Länge zwischen ihnen ist, und, wie's geschrieben steht, er wird eingeholt und beträgt sich nun wie die Menschen des Höllenfeuers und folglich trifft er ein; und einer von euch beträgt sich wie die Menschen des Höllenfeuers, bis da nur noch eines Armen Länge zwischen ihnen ist, und wie's geschrieben steht, er wird eingeholt und beträgt sich nun wie die Menschen des Paradieses und folglich trifft er ein."

      Dies berichteten Al-Buhari und Moslim.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de
      salamualaykum wr br ich find das thema ja sehr gut aber dieses thema hab ich damals auch schon erstellt unter die vierzig hadithe weiß aber nicht ob es gelöscht wurde oder so weil ja hier auch einiges neu ist ,und bei mir auch wenig beirtäge stehn obwohl ich sehr viel gecshrieben hatte ect, ok wünsch euch noch viel spaß bei den hadithen inshaallah
      salamualaykum :rose:
      :rose: Ashadu an LailahaillAllah Wa Ashadu ana Muhammadan Rasoululah :rose:
      Salam u3aleikum nadja 21,

      leider ist es so, dass (bisher) nicht alle Beiträge wiederhergestellt werden konnten. Ich bin aber dankbar dafür, dass wir nun wieder die Möglichkeit haben, Hammady als Plattform nutzen zu können, und inshaAllah gelingt es Abd. auch die Beiträge vom Anfang des Jahres einzustellen. Man darf aber nicht vergessen, dass auch er noch neben Hammady vieles andere zu tun hat, so sollten wir uns in Geduld üben und nicht immer nur verlangen und wollen.

      Vielleicht ein kleiner Trost, aber wenn man sich Hadith Nr. 1 durchliest, so sind doch die Taten entsprechend den Absichten. Auch wenn deine alten Beiträge verloren gegangen scheinen, so sind sie bei Allah, subhanahu wa ta3ala, niemals verloren.

      Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam die Ahadith richtig zu deuten versuchen. So würde dieses Thema für die interessierten Leser einen Mehrwert erlangen, inshaAllah. Mir steht es nicht zu, die einzelnen Hadith zu interpretieren, weil ich noch nicht genügend Wissen habe, und auf keinen Fall etwas Falsches wiedergeben möchte.

      An dieser Stelle möchte ich auf einen Link aufmerksam machen, wo diese sehr gut (und auf Deutsch) erklärt werden: diewahrereligion.de -> dort aus der obigen Menüleiste auf den Punkt "Übersicht" klicken und anschließend in die Suchleiste links oben den Begriff "Hadith" eingeben. Dann sollten alle Ahadith aufgelistet werden und nun kann man sich den gewünschten Hadith aussuchen, und ein Videoclip sollte starten.

      wa 3aleikum salam
      Hassan
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de
      salamualaykum

      das sollte nicht bös gemeint sein ehrlich ;(
      ich finde es toll mit dem hadithen deswegen hatte ich damals auch damit angefangen :thumbsup:
      und der tipp mit mit der wahrenreligion ist echt super und ich liebe die vorträge und hab mir die mit den hadithen auch schonmal angehört sie sind echt interessant :thumb:

      wegen hammady freu ich mich echt riesig und ich verstehe auch das alles noch zeit braucht , ich wusste nicht das abd alte beiträge wiederherstellen möchte :) das find ich gut.ok inshaallah möge Allah Subhanawataala unsere Absichten und taten annehmen Amin :angel: :rose:
      :rose: Ashadu an LailahaillAllah Wa Ashadu ana Muhammadan Rasoululah :rose:
      Hadit 5


      In Autorität der Mutter der Gläubigen, Aisha,
      Allahs Wohlgefallen auf ihr, sie sagte: Der Bote Allahs, salla Allah u alihi wa sallam,
      sagte:




      Der, der etwas neues einführt in
      dieses unserer Sache und ist nicht von jener, wird es abgelehnt bekommen.




      Dies berichteten Buhari und Moslim. In einer
      Version von Moslim steht:




      Wer etwas tat in
      Nichtübereinstimmung mit unserer Sache, wird auf Ablehnung stoßen.


      :rose: Ashadu an LailahaillAllah Wa Ashadu ana Muhammadan Rasoululah :rose:

      Hadith Nr. 6

      In Autorität von Abu Abdullah An-Numan Sohn von Bashir, möge Allah Gefallen an beiden haben, sagte: Ich hörte den Boten Allahs, salla Allah u alihi wa sallam, sagen:

      "Was rechtmäßig ist, ist klar, und was unrechtmäßig ist, ist klar, und zwischen beiden gibt es zweifelhafte Sachen, von denen nicht viele heute wissen. Folglich, wer zweifelhafte Dinge vermeidet, wäscht sich rein hinsichtlich seiner Religion und seiner Ehre, wer aber in zweifelhaften Sachen verfällt, gelangt in Unrechtmäßiges, wie der Schäfer, der an einem Heiligtum weidet, alles außer Gras darin. Wirklich, jeder König hat ein Heiligtum, und wirklich Allahs Heiligtum sind Seine Verbote. Wahrlich, in dem Körper ist ein Stück Fleisch, welches, wenn es ganz ist, der ganze Körper ganz ist, und welches, wenn es krank ist, alles krank ist. Wahrlich, das ist das Herz."

      Dies berichteten Al-Buhari und Moslim.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de

      Hadith Nr. 7

      In Autorität von Abu Ruqayyah, Tamim Ad-Darri, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der Prophet, salla Allah u alihi wa sallam, sagte:

      "Religion ist Aufrichtigkeit." Wir sagten: "Gegenüber wem?" Er sagte: "Zu Allah und Seinem Buch, und Seinem Boten, und zu den Führern der Muslime und ihres Volkes."

      Dies berichtete Moslim.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de
      Hadit 8


      Nach dem Sohne Umars, Allahs Wohlgefallen auf
      beiden, hat Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam gesagt:




      Mir ist aufgetragen die Menschen zu
      bekämpfen, bis sie bezeugen, daß es keinen Gott gibt außer Allah und daß Muhammad der
      Gesandte Allahs ist, und bis sie das Gebet verrichten und die Zakat geben. Wenn sie
      dies getan haben, haben sie sich dadurch von mir Schutz für ihr Blut und ihr Gut
      erworben, es sei denn, (sie begehen Taten, die ) nach dem Recht des Islam (strafbar sind),
      und ihre Anrechnung ist bei Allah, dem Allmächtigen.




      Dies berichteten Buhari und Moslim.
      :rose: Ashadu an LailahaillAllah Wa Ashadu ana Muhammadan Rasoululah :rose:

      Hadith Nr. 9

      Von Abu Huraira Abd Ar-Rahman ibn Sahr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat: Ich hörte Allahs Gesandten, salla Allah u alihi wa sallam sagen:

      "Von dem, was ich euch verboten habe, haltet euch fern, und von dem, was ich euch aufgetragen habe, führt aus, (so viel) ihr vermögt. Diejenigen, die vor euch waren, richteten ihre zahlreichen Streitfragen und ihre Meinungsverschiedenheiten mit ihren Propheten zugrunde."

      Dies berichteten Al-Buhari und Moslim.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de

      Hadith Nr.10

      Von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der
      gesagt hat: Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam hat gesagt:




      Allah der Erhabene ist gut und
      nimmt nur Gutes an. Allah hat den Gläubigen befohlen, was er den Gesandten befohlen hat,
      und der Erhabene hat gesagt: «O ihr Gesandten, esset von den reinen Dingen und tut
      Gutes.» 23:51) Und der Erhabene hat gesagt: «O die ihr glaubt, esset von den guten
      Dingen, die Wir euch gegeben haben,» (2:172) Danach erzählte er von einem Mann, der eine
      lange Reise machte, mit ungekämmtem Haar, staubbedeckt, der seine Hände zum Himmel
      streckte (und rief): «O Herr, o Herr»! -(während) seine Speise vom Verwehrten war, sein
      Trank vom Verwehrten, sein Gewand vom Verwehrten und er mit Verwehrtem ernährt war. Wie
      kann er erhört werden!




      Dies berichtete Moslim.
      :rose: Ashadu an LailahaillAllah Wa Ashadu ana Muhammadan Rasoululah :rose:

      Hadith Nr. 11

      Von Al-Hasan, dem Sohn von Ali ibn Abu Talib, dem Enkel von Allahs Gesandtem salla Allah u alihi wa sallam, dem sehr von ihm geliebten, Allahs Wohlgefallen auf beiden, der gesagt hat: Ich bewahrte von Allahs Gesandtem salla Allah u alihi wa sallam:

      "Lass das, was in dir Zweifel weckt, für das, was nicht in dir Zweifel weckt."

      Dies berichteten Tirmidi und An-Nasa'i.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de

      Hadith Nr. 12

      Von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, der gesagt hat: Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam hat gesagt:

      "Zum guten Islam eines Menschen (gehört), zu lassen, was ihn nicht angeht."

      Dies berichtete Tirmidi.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de

      Hadith Nr. 13

      Von Anas ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, dem Knecht von Allahs Gesandtem salla Allah u alihi wa sallam, vom Propheten der gesagt hat:

      "Keiner von euch ist gläubig, bis er für seinen Bruder wünscht, was er für sich selbst wünscht."

      Dies überlieferten Al-Buhari und Moslim.
      alhamdulillah.de
      la-ilaha-illa-allah.de