Harte Strafe gegen Togo

      Harte Strafe gegen Togo

      Weil sie nach Terroranschlag abreisten...

      Wie die Afrikanische Fußball-Föderation CAF mitteilte, werde Togo für die kommenden beiden Afrika-Cups gesperrt. Außerdem muss der Verband Togos 50.000 US-Dollar Strafe bezahlen. Die CAF begrüdete diese Entscheidung mit der Einmischung der Regierung Togos.

      Togos Regierung hatte nach dem Terroranschlag vor Beginn des Afrika-Cups in Angola, bei dem zwei Mannschaftsmitglieder starben, die Abreise angeordnet.

      In Togo ist man empört über die Entscheidung der CAF. So sagte Emmanuel Adebayor, Stürmer von Manchester City, dass er sich "verraten" fühlt.

      Quelle: www.focus.de
      Das gibts doch gar nicht :wirre:
      Ich finde die Regierung von Togo hat auch ein wörtchen mit zu reden,
      wenn es um die sicherheit der Spieler geht.
      Bin mal gespannt ob sich die Fifa zu wort meldet bei diesem vorfall.
      Da zeigt sich wieder der Afrikanische Fußball verband, von seiner unprofisionellen seite sowas kann man einfach nicht bringen. :kloppe:
      Gestern ist Vergangenheit ,
      Heute ist ein Geschenk,
      Morgen ist ein Geheimnis!